Auf geht’s ins flache Land. Ab nach Ostfriesland

Urlaub in Deutschland: Wer hat das in den letzten Wochen nicht gehört oder sogar gebucht. Wir waren zum ersten Mal im Nordwesten Deutschlands unterwegs… Eine Kurzreise nach Ostfriesland mit einer bemerkenswert flachen Landschaft, Spaß für die Kleinsten und beeindruckenden Erinnerungen für die Großen. Ostfriesland bietet viel, vor allem viel Abwechslung.

„Ein paar Tage raus“, wer kennt diesen Satz nicht? Ein Kurztrip, etwas Abwechslung, eine kurze Luftveränderung, fast jeder kann damit etwas anfangen und hat solch einen Kurztrip schon genossen. Wir wollten im Mai eigentlich nach Ostfriesland, genauer gesagt nach Papenburg. Dort steht die Meyer-Werft, die so viele unserer Lieblingsschiffe gebaut hat. Die Entstehung eines Kreuzfahrtschiffes mal live vor Ort zu sehen hat mich schon lange gereizt. Leider hatte uns Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht und die Stimmung war erst einmal getrübt. Doch dann kam es zu den ersten Lockerungen und sowohl die Meyer Werft, wie auch Gasthäuser, Pensionen und Hotels öffneten wieder ihre Türen. Im Kopf laufen die erste Planungen an. Also dann: Los geht’s!

Weiterlesen „Auf geht’s ins flache Land. Ab nach Ostfriesland“

Wenig reisen – viel Geschmack!

Das Reisen liegt im Frühjahr 2020 trotz herrlich sonnigem Wetter auf Eis. Corona hat uns fest im Griff und mein Besuch Anfang März auf Mallorca ist aus heutiger Sicht eine Mischung aus Glück und Risiko. Glück, das man reisen durfte, auch wenn es geschäftlich war, Risiko, weil zum damaligen Zeitpunkt nicht klar war, ob man ohne Hindernisse nach Hause kommt und dann wieder Glück, dass alles geklappt hat und man gesund zu Hause angekommen ist.

Im März schließt neben so viele Gewerben auch die Gastronomie und erst jetzt merkt man wieder, was man zu Hause vor der Haustüre hat, als selbstverständlich ansieht und nun vermisst. Doch die Leute werden kreativ, für mich sehr schön, aber für die Gastronomen mit ernstem Hintergrund.

Wir starten am 27.03.2020 mit einer Brotzeitbox des Quartier Linde. Eine Location, die für mich vor allem für die gemütlichen lauen Sommernächte mit einem guten Glas Wein und toller Musik steht. Dazu immer das passende Essen „auf die Hand“. Sehr schade, dass die angepeilten Events ausfallen müssen. Dafür kommt mit der Brotzeitbox ein bisschen „Linde-Feeling“ nach Hause. Selbstgebackenes Brot mit Mehl aus der Mühle der Nachbargemeinde. Wurst und Käse, Wurstsalat und Kräuterquark, Eier vom benachbarten Hühnerhof und passend zur Saison: Bärlauchsuppe und Bärlauchpesto. Dazu eine Flasche Wein vom örtlichen Winzer Merg-Frick oder Paulus und die liebevoll angerichtete Brotzeitbox zaubert uns ein Lächeln ins Gesicht. Wer hätte gedacht das eine Brotzeit zu Hause so viel Spaß machen kann.

Aber eigentlich ist es ganz einfach und zugleich logisch: Wir wollen Abwechslung. Wir wollen mal raus aus dem Corona-Alltag und dabei unterstützen wir lokale Gastronomen, die wiederum regionale Erzeuger unterstützen. Da schmeckt nicht nur das Essen und der Wein, man fühlt sich auch gut dabei.

Weiterlesen „Wenig reisen – viel Geschmack!“

Eindrücke – Kurzreise im Frühling

Eindrücke – kein Reisebericht, nur Erinnerungen…

Es ist März 2020 und die Corona-Krise hält uns alle in Atem. Die Nachrichten aus Italien sind erschreckend und unsere Mobilität ist ungewohnt eingeschränkt. Von zu Hause bleiben „sollen“ über „wollen“ und „müssen“ ist alles dabei. Das Reisen ist komplett zum Erliegen gekommen, auch unser Urlaub auf AIDAnova im April ist abgesagt. Wir hoffen, dass unsere geliebte Art zu reisen irgendwann wieder möglich ist. Im Moment gibt es aber wichtigeres.

Und trotzdem macht die Natur auch ohne uns weiter. Die Sonne scheint, die Pflanzen werden grün oder blühen. Ich erinnere mich an unsere Kurzreise im April 2014. Eine Kurzreise von Mallorca nach Cannes und Barcelona. Eine Kurzreise die wir damals unbedingt machen wollten um eine Auszeit vom Alltag zu haben. Eine Auszeit, die heute nicht möglich ist. Umso sehnsuchtsvoller erinnere ich mich daran zurück und möchte euch nun mitnehmen auf eine kurze Auszeit mit meinen Eindrücken aus 2014.

Nutzt hierfür diesen Link:

2014 – 4 Tage ab Mallorca

Eindrücke

Ich habe schon einige Reisen unternommen, bevor ich die Idee hatte, darüber zu berichten. Einen Reisebericht wie ich ihn verstehe, kann ich nach so langer Zeit gar nicht mehr schreiben. Aber ich habe natürlich Erinnerungen und Bilder und möchte euch genau mit diesen zwei Dingen vor allem eines vermitteln: Eindrücke. Eindrücke von den Ländern und der Tour und vor allem davon, was nach vielen Jahren hängen geblieben ist.

Ich starte mit unserer Karibik-Reise im Jahr 2012.

Nutzt hierfür diesen Link:

Eindrücke unserer Karibik-Reise

Family-Tour 2.0 – Mit 3 Generationen aufs Schiff

Wir haben mit unseren Erzählungen von einer Kreuzfahrt auch unsere Familie neugierig gemacht. Bereits 2015 sind wir mit der ganzen Familie für eine Kurzreise an Bord gewesen und auch 2019 war es wieder soweit. Wir brechen auf zur „Family-Tour 2.0“.

Freude oder Lagerkoller? Spaß oder Stress? Das lest ihr hier in meinem Reisebericht über eine Kurzreise mit der ganzen Familie…

Kurzreise ab Hamburg – Familytour 2.0

Viel Spaß!

 

Von Mallorca nach Hamburg / Teil 2

Der erste Teil des Reiseberichtes handelte von unserem Start in Mallorca und endete in Lissabon. Nun geht es weiter nach Porto, Santiago de Compostela,Honfleur, Dover und Rotterdam. Von wunderschönen kleinen Städten über spirituelle Momente, antike Burgen und Metropolen wie Rotterdam – es gab jede Menge Abwechslung und viele unvergessliche Momente.

Der zweite Teil startet am 23. Februar in Porto.

Viel Spaß!

2019 – Von Mallorca nach Hamburg

Von Mallorca nach Hamburg

Es ist November, das Wetter ist wie gewohnt grau und die Absage unserer AIDAnova Premierenfahrt trifft uns wirklich. Zu sehr haben wir uns auf dieses neue Schiff gefreut. Doch AIDA macht uns ein tolles Ersatzangebot und so sind wir auf der Suche nach einer neuen Reise. Die Familienplanung zwingt uns sicherheitshalber eine Reise auszusuchen, die nicht zu weit in der Zukunft liegt und so entscheiden wir uns für die Reise von Mallorca nach Hamburg. 13 Tage auf AIDAmar, die wir erst im vergangenen September lieb gewonnen haben. Neue Ziele stehen auf dem Programm, wir freuen uns auf eine Auszeit aus dem Alltag und hoffen auf den Wettergott… Wir wurden nicht enttäuscht.

Viel Spaß beim ersten Teil unserer Reise von Mallorca nach Hamburg.

2019 – Von Mallorca nach Hamburg

Die Ostsee – Zweiter Teil

Der zweite Teil unserer Ostseereise führt uns nach St. Petersburg, dem Venedig des hohen Nordens. Außerdem besuchen wir mit Helsinki die Hauptstadt Finnlands und können uns ein Bild von dieser herrlich normalen Stadt machen. Und ganz nach dem Motto „Das Beste kommt zum Schluss“, reisen wir noch nach Stockholm, dem Highlight unserer Reise.

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch Euer Alex.

https://reisenundgeschmack.com/2019-die-ostsee/

Die Ostsee – Erster Teil

2018 – Die Ostsee

Im letzten Spätsommer zog es uns zum ersten Mal in die Ostsee. Die siebentägige Reise von Warnemünde über Tallinn, St. Petersburg, Helsinki und Stockholm brachte uns in fünf Häfen die uns völlig neu waren und in drei Länder die wir noch nie bereist haben. Entsprechend groß war die Vorfreude auf diese Reise, die auch immer beliebter bei vielen neuen Kreuzfahrern wird.

Für unsere Anreise verbrachten wir noch zwei Nächte in Hamburg. Somit teilte sich die recht lange Anreise per Bahn in fünf, bzw. zwei Stunden auf. Und Hamburg ist schließlich immer eine Reise wert.

Warnemünde

Am eigentlichen Anreisetag für unsere Kreuzfahrt machten wir uns bereits im Morgengrauen auf den Weg von Hamburg nach Warnemünde. Im Rostocker Hafenstädtchen waren wir noch nie und nach Hamburg und Kiel waren wir gespannt auf unseren dritten deutschen Hafen. Ich bringe es direkt auf den Punkt: Warnemünde ist genial! 2019 – Die Ostsee

Urlaub am Gardasee / Teil 2

Am Mittwoch ging es also von unserem Zwischenstopp Imst weiter an unser Ziel: Den Gardasee. Auch hier war uns wieder wichtig, morgens bei kühlen Temperaturen und wenig Verkehr zu starten. Um 5:00 Uhr fuhren wir in Richtung Brenner. Auf der Autobahn war nichts los und somit war der wichtigste Punkt, gut durchzukommen, schon einmal geschafft. Kurz vor dem Brenner fährt man an Innsbruck vorbei und kann dabei einen kurzen Blick über die Stadt erhaschen. Nach einer Rechtskurve erscheint plötzlich auf der linken Seite die beeindruckende Skisprungschanze. Als Wintersportfan war das für mich das kleine Highlight am frühen Morgen.

Am Brenner lief dank der bereits beschriebenen Videomaut alles ganz schnell. Jetzt merkt man langsam das Italien nicht mehr weit ist. Die Berge werden niedriger und die Pflanzen verändern sich. Langsam schlängelt sich die Autobahn am Brennerpass vorbei in die Weinbauregion Trentino und die Vorfreude steigt, als die Sonne endlich den Weg durch die vereinzelten Berge findet. Im Auto läuft mittlerweile der Song Ninna Nanna von Loredane Bertè, den ich auch beim Schreiben und Lesen dieses Berichtes wieder höre. Ich Empfehle euch dringend den Titel jetzt auch abzuspielen. 😉

Ach ja, Autobahn fahren kann ja so schön sein… 🙂 Weiterlesen „Urlaub am Gardasee / Teil 2“